4. März 2013

Nudeln machen glücklich

Heute gibt's bei mir mal einen Einblick im meine Küche. Genauer gesagt ist es unser absoluter Lieblingsnudelauflauf, der geht definitiv immer! Das erstemal habe ich ihn bei meiner Patentante, dass ist schon gefühlte Ewigkeiten her. Meine Mutter hat sich das Rezept geben lassen und so hat mich dieser Auflauf schon während meiner Teen-/Twenzeit begeleitet. Irgendwann als ich dann meine erste eigene Küche hatte habe ich mir das Rezept von meiner Ma geben lassen. Wieviel es letztendlich noch mit dem Urrezept zu tun hat weiß ich nicht, denn meine Mutter kocht immer frei Schnauze und wandelt auch ganz gern mal etwas ab. Ich kann nur soviel sagen, wenn ihr Thunfisch mögt und vieeeel Knoblauch, dann solltet ihr diesen Auflauf unbedingt mal ausprobieren!

Thunfisch-Nudel-Auflauf

 

 

Zutaten:

 

 3/4 Beutel Nudel (am Besten Spirelli oder Penne)
2 Dosen abgetropfter natureller Thunfisch
200g geriebener Gouda
1 mittelgroße Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen (wer mag kann natürlich auch mehr nehmen)
2 Becher Sahne oder als Ersatz Cremefina
Pfeffer und etwas Salz

Fett für die Form


Für dieses Rezept kann man sehr gut auch Nudelreste vom Vortag verwenden, wer keine hat kocht die Nudel nach Packunganweisung vor. In der Zeit kann man schon mal die Auflaufform einfetten und die Zwiebeln nebst Knoblauch pellen. Die Zwiebeln werden gewürfelt. 
Die Sahne in die gefettet Auflaufform schütten und den Knoblauch hineinpressen. Die Zwiebel und der abgetropfte Thunfisch folgen. Etwas weniger als die Hälfte des Käses mit hineingeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit dem Salz vorsichtig sein, lieber am Ende nachsalzen.
Die fertig gekochten Nudeln in die Form geben und alles ordentlich durchmengen. Nun noch mit dem restlichen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen (Umluft) bei 200°C ca. 25-30 Minuten backen.


Heiß servieren, dazu passt ein frischer Salat und ein leckerer Weißwein!

 

Dieses Rezept schicke ich nur zu Katja von Glücksmomente, den sie sammelt jeden Montag kulinarische Köstlichkeiten.

Kommentare:

  1. Hmmm, für den Thunfisch muss ich mir was anderes einfallen lassen, der kommt bei uns nicht ins Haus. Aber ich mag´s auch gern ohne Fisch und Fleisch, von daher, kein Problem.
    Vielen Dank für´s Teilen & einen schönen Abend,

    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Glücklichmachende Nudeln - mmhhhhh. Vielleicht Brokkoli statt Thunfisch? Jo. Probier ich mal.
    Danke und liebe Grüße
    Mickey

    AntwortenLöschen
  3. den Auflauf probiere ich aus.
    vermutlich bin ich aber die einzige, die das isst :-)
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast!

Ich heiße Dich herzlich Willkommen mich ein wenig zu begleiten. Über eine kurze Nachricht und ein paar nette Worte würde ich mich sehr freuen!

Sei gegrüßt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...