1. November 2014

Zweifel aus, Mut an oder wie man sich glücklich bloggt


*Ziiiiisch*

*glug, glug glug*

Aaaaah, da kommen Erinnerung hoch und es zaubert mir ein lächeln ins Gesicht. Ihr fragt Euch sicher, was ich gerade mache. Ich sitze vorm PC und trinke eine "Ruhrpott Kohla". Die gab es letzte Woche Samstag als Begrüßungsgeschenk von Juli, die seit neuestem Blog-Workshops unter dem Namen Blogpotential anbietet. Dazu befand sich an jedem Platz ein lecker selbstgebackener Apfel-Zimt-Muffin mit Sesam von der lieben Berit. Dem Muffin konnte ich allerdings nicht wiederstehen und habe ihn direkt an Ort und Stelle vernascht. Wie ich Euch berichtet habe, hatte ich das große Glück den letzten Platz in diesem Workshop zu ergattern!


So fuhr ich Samstagmorgen ganz früh los zur wunderschönen Eisdiele "I am love" in Bochum. Wo ab 10 Uhr der Spaß beginnen sollte. Leider habe ich die Begrüßung und ersten 10 Minuten des Workshops verpasst, weil ich auf der A40 im Stau steckte. Ärgerlich!

Zu Anfang wurden wir nach unserem "Why" gefragt,. Also aus welchem Grund wir begonnen haben unseren Blog zu schreiben. Wir erfuhren wie wichtig es ist seine Mannschaft aufzustellen. Aber eigentlich will ich gar nicht zuviel verraten. Juli hat ihre Premiere ganz wunderbar gemeistert und mit sehr viel Witz und Charme die Grundlagen des Bloggens erklärt. Die Zeit bis zur ersten kleinen Pause verging wie im Flug...


Fee war als special Guest für das Thema "Grundlagen der Blogfotografie" am Start und hat die wichtigsten Basics in kürzester Zeit super verständlich vermittelt. Was man so alles aus ner Kamera herausholen kann, wenn man sich etwas besser mit der Materie befasst und beim knipsen auch einfach mal die Perspektive wechselt, WAHNSINN!!!



Zum Mittag gab es ein super leckeres Kürbis-Maronen-Süppchen und einen mediterranen Nudelsalat mit einer getrockneten Tomatenpaste. Leckileckilecki!
Flott ging es danach weiter mit dem nächsten Block des Seminars. Wir lernten näheres über den Google-Gott, SEO und Blogflanken. Ja nee, is klar; werden jetzt sicher einige sagen. War aber so!!! Um das ganze wirklich verstehen zu können kann ich Euch nur empfehlen auch so einen Workshop zu besuchen.
Weil das aber so viel an Infos war, gab es zum Kaffee ein kurzes Päuschen mit Spaß in Backe und 2 Kugeln von dem Hammereis! Milchreis Zimt mit echtem Reis!!! oder Teheran mit Safran, Rose und Pistazie!!! Himmel, wer denkt sich solche Sorten aus? Im "I am love" fühlte ich mich wie im riesengroßen Eishimmel.



Der Tag verging einfach ratzfatz und es war super schnell halb sieben und wir wechselten die Lokalität in Richtung Bochumer-Berdmudadreieck. In der Taverne Avil im Luisenhof war für alle ein Tisch bestellt und dann hieß es quatschen, essen und ein Glückslos zu ziehen. Es war ein rund um gelungener Tag, mit vielen total netten Leuten, noch viel mehr wichtigen Infos und der Erkenntnis "Zweifel aus. Mut an."!!!


Ich hatte ja schon einige Zweifel, ob ich da wirklich hin passe und ob nicht alle anderen die absoluten Blogprofis sind. Aber ich wurde eines besseren belehrt, rundherum waren alle super sympathisch, offen, aufgeschlossen und ich hatte das Gefühl, dass wir gleich eine gute Gemeinschaft waren.

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal ganz herzlich bei allen bedanken!
Bei Juli und Fee für das übermitteln so vieler wichtiger und vor allem nützlicher Dinge rund ums Bloggen und Fotografieren! Das habt ihr beiden total super gemacht!!!
Der rechten Hand Berit und der linken Hand Nika, die hilfreich dem ganzen zur Seite standen!
Und natürlich meinen Workshop-Bloggerkolleginnen Katti, Laura, Franziska, Janina, Meline, Kristina, Tine, Uta, Melanie, Michaela, Nabilar (ohne Blog), Andrea, Fleur, Monika, Stephanie (ohne Blog), Zizy, Catinka und nochmal einmal Andrea, ihr seit fantastisch! Ich hoffe wir bleiben weiterhin über die ein oder andere Plattform in Kontakt.

Kommentare:

  1. Das hoffe ich auch sehr, war ein tolles Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach vielen neuen Eindrücken

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    was für ein wunderbarer Post und Rückblick auf unseren tollen Workshop. Es war schön dich kennen zu lernen, obwohl wir ja gar nicht sooo viel gequatscht haben. Dass wir in Kontakt bleiben, ist ja wohl logo :-D . Viel erfolg weiterhin mit deinem Blog und danke danke danke fürs Verlinken *knutsch*
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. das sollten wir auf jeden FAll machen... in Kontakt bleiben

    lg

    michaela

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast!

Ich heiße Dich herzlich Willkommen mich ein wenig zu begleiten. Über eine kurze Nachricht und ein paar nette Worte würde ich mich sehr freuen!

Sei gegrüßt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...